top of page

Hoch Hilgor Rundwanderung

Aktualisiert: 5. Jan.

Die Rundwanderung zum Grümbke Aussichtturm beginnt vom Garten aus über die Wiese zum Straßendamm Richtung Neuenkirchen-Vieregge. Biege am Abzweig Moritzhagen rechts in den Weg nach Klein Grubnow ab und gehe entlang der knorrigen Kopfweiden bis es nicht mehr weitergeht bei der ehemaligen "Robben-Aufzuchtstation". So was gab es hier nie, aber hier war mal ein Drehort der Fernsehserie "Hallo Robbie". Heute hat an diesem idyllischen Flecken der Heimatverein Neuenkirchen mit seinem Heimathafen und viel Sinn für Gastlichkeit Einzug gehalten. Und am Liddower Strom wurde sogar ein kleiner Sandstrand angelegt. Falls Ihr eine Abkühlung braucht – Badesachen nicht vergessen! Nach dieser ersten Pause geht es wieder ca. 1 km zurück. Lasst das private Gut Grubnow  (Video überwacht, Zutritt verboten) einfach rechts liegen und verfehlt trotzdem nicht zwischen den Häuschen rechts abzubiegen zum "Aufstieg" auf den Neuenkirchener Hausberg, dem Hoch Hilgor. Eigentlich mag man den Weg rückwärts hochsteigen, weil der Ausblick so schön ist, rüber zu den Hügelchen rund um den Liddower Strom und zum Höhenzug, Banzelwitzer Berge, um den Tetzitzer See. Aber es wird noch spektakulärer, wenn Ihr durch den Krüppel-Buchen Wald auf der Höhe den eigentlichen "Gipfel" erklommen habt. Jetzt heißt es noch etwas Treppensteigen und die Tafeln zu studieren, zu Natur- und sonstigen Beobachtungen des namens-stiftenden Heimatkundlers, Johann Jacob Grümbke. Oben angekommen, erstmal tief durchatmen und schauen – schauen so weit das Auge reicht. Hier kam uns die Idee zum Namen unserer Ferienanlage Namens MEIN FLECKCHEN RÜGEN. Ihr werdet es verstehen...

Zurück zum "Fleckchen" könnt ihr entweder entlang der wenig befahrenen Straße gehen oder, wer es abenteuerlich mag, der überquert die Straße und genießt auf dem Wildpfad den Blick mit der untergehenden Sonne Richtung Breetzer Bodden und Hiddensee. Der bot mir einmal ein dramatisches Motiv für ein Aquarell. Es hängt im Haus Heck (Erstes Motiv der Fotogalerie unten). Schlagt euch bis zum Feldweg durch. Da seht Ihr schon Neuenkirchen im Norden und euer Ferienhaus.




43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page